Argentinien

Ihre Einzigartigkeit besteht in ihrer Jagdtechnik die Jungen der Robben vom Strand zu holen. Im hohen Tempo katapultieren sie sich auf den Sand und stranden, blitzschnell fassen sie nach ihrer Beute, die sich nahe dem Wasser tummelt.

Diese Technik erfordert Übung und wird bereits den jungen Kälbern gelehrt, aber wird dennoch nur von einigen Erwachsenen angewandt. Sie ist lebensgefährlich, da der Schwertwal austrocknet oder von seiner Masse erdrückt wird, sollte er nicht zurück ins Wasser gelangen.

Die Forschungsarbeiten in Argentinien haben erst vor wenigen Jahren begonnen, daher liegen noch nicht viele Informationen über die Population vor. Leitende Forscherin ist Dr. Ingrid Visser, die sowohl die Schwertwale von Neuseeland und der Antarktis als auch von Papua New Guinea erforscht.

MITGLIEDER

ID Name Gender Birth Age Mother Matriline
PTN-010Llenunknown??unknownunknown
PTN-015Lolafemale??unknownunknown
PTN-003Leafemale??unknownunknown
PTN-004Magafemale??unknownunknown
PTN-014Solunknown??unknownunknown
PTN-013Tysonmale??unknownunknown
PTN-011JCmale??unknownunknown
PTN-008Micaunknown??PTN-004/Magaunknown
PTN-009Valenunknown??unknownunknown
PTN-001Melmale195954unknownunknown
PTN-012Antufemale198528unknownunknown
PTN-005Ishtarfemale199023unknownunknown
PTN-002Jazminfemale199023unknownunknown
PTN-007Melaunknown20058PTN-002/Jazminunknown
PTN-006Paounknown20058PTN-005/Ishtarunknown
PTN-016Issyunknown20076PTN-004/Magaunknown
PTN-017Pashmale20085PTN-002/Jazminunknown
PTN-018Shekeiunknown20085PTN-005/Ishtarunknown

Die Punta Norte Population hat 18 Mitglieder.